Kleine Quizfrage: Woran denken Sie bei den Stichworten raue See, grüne Wiesen und Schafe? Genau, an Irland! Landwirtschaft, Fischerei und Schafzucht sind auch die wirtschaftlichen Grundlagen des Landes. Da ist es naheliegend, dass die typischen irischen Wollpullover so verarbeitet wurden, dass sie bei der Arbeit auf dem Feld und beim Fischen auf See die rauen Winde des Atlantiks und sogar Regenschauer abhalten. Fisherman out of Ireland – wertvolle irische Strickkunst In dieser Tradition steht Fisherman out of Ireland, die Strickmanufaktur in Kilcar, im äußersten Nordwesten der Insel. Hochwertige Garne aus Naturmaterialien wie Cashmere, Alpaka, Mohair und natürlich vor allem Schurwolle werden hier zu kleinen, aber feinen Kollektionen verarbeitet. Alle Teile werden komplett in Irland designt, gestrickt und gefinished. Und – was selten geworden ist – einige Garne werden sogar noch vor Ort gesponnen. Get the Irish Look!Fisherman out of Ireland verbindet heute traditionelle Stricktechnike
In unserer Serie „Sprichwörtlich“ lösen wir Redewendungen aus der Modewelt auf. Was steckt zum Beispiel hinter „mit der heißen Nadel gestrickt“? Finden Sie’s heraus! „Mit der heißen Nadel gestrickt“ ... ...wird oft verwendet, wenn es um Verträge, Haushaltspläne und sogar um die Deutsche Einheit geht. Da sei einiges mit „der heißen Nadel gestrickt“ worden, so die Meinung mancher Experten. Also, schnell, unüberlegt, nachlässig. Früher, als noch viel mit der Hand gestrickt wurde, ließ sich die Qualität am Gewebe ablesen:
Hätten Sie es gewusst? Was ist ein »meist gestricktes oder gewirktes Kleidungsstück für den Oberkörper, das über den Kopf gezogen wird«? Laut Duden ein Pullover, Kurzform Pulli.Ursprünglich ein englischer Begriff – »pull over« bedeutet »überziehen« – ist das Wort seit dem frühen 19. Jahrhundert auch in Deutschland gebräuchlich. Aber einen Carlo Colucci Pullover »Überzieher« zu nennen wäre mehr als unangemessen. Denn die hochwertigen Strickwaren werden, der Name lässt es erahnen, in Italien hergestellt und sind nur zum
Weihnachten ziehen wir uns am liebsten in unsere Familien zurück. Vielleicht weil Teilen hier selbstverständlich ist. Auch, dass man sich gegenseitig hilft. Verantwortung für die Gesellschaft zu übernehmen, ist auch für Walbusch als Familienunternehmen ein zentrales Anliegen. Dabei hat das Engagement drei klare Schwerpunkte: die Förderung von Kindern und Jugendlichen, die Unterstützung demenzkranker Senioren und der Einsatz für Kunst und Kultur. 1998 gründete Familie Busch die Busch-Stiftung Seniorenhilf
In unserer Serie „Sprichwörtlich“ lösen wir Redewendungen aus der Modewelt auf. Was steckt zum Beispiel hinter „den Faden verlieren“? Finden Sie’s heraus! „Den Faden verlieren“ ... ... bezieht sich auf die griechische Sage „Der Faden der Ariadne“. Ariadne war die Tochter des Königs Minos. In seinem Reich herrschte in einem düsteren Labyrinth Minotaurus, eine Gestalt, halb Mensch, halb Stier. Wer immer Minos Tochter heiraten wollte, musste erst Minotaurus besiegen. Ariadne war in Theseus verliebt und natü
Nach oben
: