Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel

    »Die Farbe hat mich«

    Es ist der 6. April 1914: Paul Klee besteigt mit seinen Künstlerfreunden August Macke und Louis Moilliet in Marseille die Fähre »Carthage«. Ihr Ziel: Tunesien. Ihre Koffer: voller Skizzenbücher. Einen Tag nach ihrer Abreise entdeckt Paul Klee vom Deck des Schiffs die nordafrikanische Stadt Sidi Bou Saïd, die sich an einen Berghang schmiegt. Klee ist fasziniert und schreibt in sein Tagebuch: »Die farbige Klarheit am Lande verheißungsvoll.«

    Die Tunisreise gehört zur Sternstunde der Moderne. Sie hat die Arbeit der Künstlerfreunde für immer beeinflusst. Während des zweiwöchingen Aufenthalts schuf Paul Klee 35 Aquarelle und 13 Zeichnungen. Noch Jahre danach malt er in seinem Studio nordafrikanische Landschaften aus seiner Erinnerung heraus.

    Es sind die Farben und das Licht, die ihn in ihren Bann nehmen. Vor allem Kairouan, die komplett ummauerte Stadt mit ihren Zinnen, Kuppeln und Minaretten, hat es Paul Klee angetan. Er schreibt: »Die Farbe hat mich. Ich brauche nicht nach ihr zu haschen. Sie hat mich für immer, ich weiß das. Das ist der glücklichen Stunden Sinn: Ich und die Farbe sind eins.« Klee hält Kairouan in seinen Bildern fest: Bunte leuchtende Quadrate bilden die Silhoutte der Stadt, die schlanken Türme der Moscheen ragen heraus, dazwischen abstrakte Dromedare, wie sie auf tunesischen Teppichen zu finden sind. Klees außergewöhnliches Spiel aus Licht, Farbe und Form sind noch heute eine große Inspirationsquelle – auch für die Modedesigner von Walbusch. Der Jacquardpullover Kairouan ist der Tunisreise gewidmet: Er kombiniert warme Erdtöne nordafrikanischer Städte mit der geometrischen Form des Dreiecks. Oder, das ist die zweite Variante: das endlose Blau des Mittelmeeres in Kombination mit dem Quadrat.

    So ausgewogen wie die Farben, die sich von hell bis dunkel kombinieren lassen, ist auch das Material. Der Merino-Mix macht den Jacquardpullover Kairouan weich und strapazierfähig.

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren

    Faszination Oldtimer: freie Fahrt für altes Blech – Teil 1

    by Walbusch
    Drei Männer stehen vor Oldtimer mit offener Motorhaube

    Eine Oldtimer-Tour vorzuhaben – das ist schon wirklich etwas Besonderes. Deshalb haben wir bei Walbusch die Freude an historischen Fahrzeugen auch in unserem 4. Katalog thematisiert. Falls Sie sich immer schon gefragt haben, woher die Faszination für Chrom, Benzingeruch und alte Technik kommt – wir haben für Sie dem Thema nachgespürt. Bahn frei für Klassiker auf Rädern!

    Siegfried Fernschild und Peter Heidt: Fahren 7.000 km nach Gambia für einen guten Zweck

    by Walbusch

    Mal in einem Rutsch bis nach Rügen. Oder entspannt im Cabrio die Kurven im Schwarzwald nehmen. Schöne Vorhaben. Aber nichts für Peter und Siegfried. Ihr Plan: Rund 7.000 km quer durch Europa übers Mittelmeer bis nach Gambia fahren. Finden Sie heraus, was die zwei antreibt und warum sie auf ihrer Reise auch Kurzarmhemden von Walbusch mitnehmen.

    Faszination Hoher Norden

    by Walbusch

    Ein Urlaub auf Sylt ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis: warme Tage lassen sich am besten im Strandkorb genießen, im Herbst und Winter bringen Spaziergänge am Meer den Kreislauf in Schwung.

    Die Poesie der Baumwolle – Teil 3

    by Walbusch
    Baumwoll-Pflanze

    Wissen Sie, warum sich die Naturfaser so wunderbar angenehm trägt? Und dass das weiße, so unschuldig aussehende Baumwollbäuschchen auch eine dunkle Seite hat?

    Abwechslungsreiches Salzburger Land

    by Walbusch

    Ob Kurztrip oder längerer Aufenthalt; in der österreichischen Stadt Salzburg ist für jeden etwas dabei. Wie vielseitig die Stadt und ihre Umgebung wirklich sind, haben wir für Sie erkundet. Hier unsere 5 Top-Tipps – persönlich und überraschend.

    Juliana Gräfin Gatterburg: Lernt Ukulele und wird noch mal berühmt.

    by Panorama

    Weil man ein Klavier nicht mitnehmen kann, Juliana Gräfin Gatterburg aber sehr viel unterwegs ist und obendrein gerne singt, lernt sie seit Anfang des Jahres fleißig Ukulele. Julianas charismatische Art und ihr tolles Lachen haben uns zu einem Outfit inspiriert, das Lebendigkeit und Stil miteinander vereint.


    :