Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel

    Warme-Jacken-Zeit

    Statistisch gesehen kaufen Männer ab Oktober eines Jahres bis in den Dezember hinein die meisten warmen Jacken – das belegt hierzulande alljährlich eine Statistik des Einzelhandels. Für diese Erkenntnis hätte es jetzt unserer Meinung nach nicht unbedingt eine Statistik gebraucht… aber dennoch möchten wir beim allgegenwärtigen Einmummeln gerne behilflich sein. Deshalb haben wir für Sie unser Sortiment nach den Jacken-Favoriten dieses Winters durchkämmt.

    Eine Jacke ist uns dabei besonders in Auge gefallen, denn die ist schön warm und außerdem ziemlich lässig: der Nappaskin-Blouson mit flauschigem Webpelz-Kragen. Die ernst zu nehmende Winterjacke ist genau das Richtige für Männer, die es gern unkompliziert mögen. Der Look: knautschiges Leder mit einem authentischen Antik-Touch. Das innovative Material: robustes Nappaskin. Es sieht Leder täuschend ähnlich, kann aber in der Maschine gewaschen werden und ist überhaupt ganz schön robust. Wovon Sie sich schnell selbst überzeugen können, wenn Sie die Jacke erst mal jeden Tag tragen. Weil Sie sie so schön finden. Und weil eben jetzt Jackenzeit ist.

    Falls Sie beim Blick in den Kalender auch instinktiv an warme Jacken denken – das sind unsere Favoriten:

    Nappaskin-Blouson
    Grönland Parka
    Heritage Jacke
    Aquastop Allwetter Jacke
    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren

    Liebling der Redaktion: Lederrock aus geschmeidigem Ziegenvelours

    by Walbusch

    Leder kommt nie aus der Mode. Warum auch? Das Material ist natürlich, langlebig und lässt sich wunderbar verarbeiten. Zum Beispiel zu diesem Lederrock aus samtweichen Ziegenvelours. Noch dazu hergestellt von einer traditionsreichen Manufaktur aus Deutschland. Das sind auf Anhieb fünf gute Gründe – und es gibt noch einige mehr – warum der Lederrock die Herzen in unserer Redaktion höherschlagen lässt.

    Faszination Oldtimer: freie Fahrt für altes Blech – Teil 1

    by Walbusch
    Drei Männer stehen vor Oldtimer mit offener Motorhaube

    Eine Oldtimer-Tour vorzuhaben – das ist schon wirklich etwas Besonderes. Deshalb haben wir bei Walbusch die Freude an historischen Fahrzeugen auch in unserem 4. Katalog thematisiert. Falls Sie sich immer schon gefragt haben, woher die Faszination für Chrom, Benzingeruch und alte Technik kommt – wir haben für Sie dem Thema nachgespürt. Bahn frei für Klassiker auf Rädern!

    Siegfried Fernschild und Peter Heidt: Fahren 7.000 km nach Gambia für einen guten Zweck

    by Walbusch

    Mal in einem Rutsch bis nach Rügen. Oder entspannt im Cabrio die Kurven im Schwarzwald nehmen. Schöne Vorhaben. Aber nichts für Peter und Siegfried. Ihr Plan: Rund 7.000 km quer durch Europa übers Mittelmeer bis nach Gambia fahren. Finden Sie heraus, was die zwei antreibt und warum sie auf ihrer Reise auch Kurzarmhemden von Walbusch mitnehmen.


    :.