Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel

    Geheime Lieblingsstücke

    Blättert man durch die Modestrecken der Frauenmagazine, taucht immer wieder der Name eines Unternehmens aus der Oberpfalz auf: MAC. Die wenigsten wissen, dass der Hersteller hochwertiger Hosen der größte Produzent Europas ist. Wir stellen Ihnen das Unternehmen und drei besondere Modelle aus unserem Katalog vor.

    Ausgezeichnet!
    Für den Herbst hat sich MAC etwas besonders einfallen lassen und wurde dafür von dem Frauenmagazin „Freundin“ mit dem „perfect piece Award“ ausgezeichnet. Die neue MAC Anna Zip gehört damit zu den Lieblingsstücken der Redaktion.
    Die Hose besteht aus hochwertigem Jacquardgewebe und lässt sich super kombinieren. Ob mit figurbetontem Pullover oder eleganter Bluse – das exklusive Modell ergänzt Ihre Businessgarderobe perfekt. Wichtig bei der Wahl des gesamten Outfits: in der Farbwelt der Hose bleiben, sonst wird es zu wild.

    Reisen für eine hohe Qualität
    Die MAC Anna Zip ist eine von insgesamt sechs Damenkollektionen, die das Unternehmen jedes Jahr entwickelt und ausschließlich in Europa produzieren lässt. Auch die Zutaten wie Garne, Knöpfe oder Nieten kommen von führenden deutschen sowie europäischen Herstellern. Damit die Qualität stimmt, reisen MAC-Experten regelmäßig an die jeweiligen Produktionsstätten vor Ort. Sie prüfen, ob Material, Schnitte und Verarbeitung den hohen Ansprüchen genügen. Insgesamt verarbeitet MAC jährlich 4.000 verschiedene Materialien und mehr als sieben Millionen Meter Stoff.


    Eine Jeans, die bei jeder Frau perfekt sitzt

    Daraus entsteht beispielsweise die MAC Dream Jeans aus innovativem Denim-Stoff. Die Moderedaktion des Magazins „Barbara“ wählte die Jeans im August zu einer ihrer Favoritinnen. Nicht nur, weil es das Slim-Fit-Modell mit schönen Prints gibt, sondern vor allem, weil sie perfekt sitzt. Durch den hohen Elasthan-Anteil ist die Jeans besonders weich; und dank des sogenannten Rücksprungverhaltens schmiegt sie sich optimal den weiblichen Formen an. Was wiederum der Grund dafür ist, dass die MAC Dream Jeans eine Nummer kleiner getragen wird – ganz ohne einzuengen.  Bei der Bestellung also darauf achten: Wählen Sie das Modell unbedingt eine Konfektionsgröße kleiner.

    Nähmaschinen im Gasthaus
    Innovative Materialien, liebevolle Details und hochwertige Zutaten zeichnen MAC Hosen aus. Es ist möglich, dass der Ort, an dem die Designer an ihren Kollektionen tüfteln, sie dabei besonders inspiriert. Das Gebäude der Firmenzentrale im idyllischen Wald/Roßbach ist aus unbehandeltem Holz und viel Glas. Von ihren Büros aus blicken die Mitarbeiter in die Oberpfälzer Landschaft. 1973, dem Gründungsjahr von MAC, sah das noch ganz anders aus. Damals hatte sich Max Gansbühler vorgenommen, die perfekte Damenjeans zu entwickeln. Aus Platzmangel stellte er die ersten Nähmaschinen im örtlichen Gasthaus auf und entwickelte dort drei Damenmodelle. Bereits nach neun Monaten verkaufte das junge Unternehmen 89.000 Hosen.

    Der stille Star
    Heute verschickt MAC vom seinem Logistikzentrum in Roßbach bis zu 30.000 Hosen täglich – von trendigen Fits bis zu Klassikern, zu der die MAC Perfect Fit Angela gehört. Die Jeans sitzt auch nach stundenlangem Tragen wie angegossen und fühlt sich dabei unglaublich gut an. Sie ist ideal für Frauen mit schlankeren Oberschenkeln, die eine bequeme Passform mögen. Auch wenn die MAC Perfect Fit bisher noch von keiner Moderedaktion entdeckt wurde – für das Team von Walbusch ist sie der stille Star unter den MAC-Klassikern.

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren

    Liebling der Redaktion: Lederrock aus geschmeidigem Ziegenvelours

    by Walbusch

    Leder kommt nie aus der Mode. Warum auch? Das Material ist natürlich, langlebig und lässt sich wunderbar verarbeiten. Zum Beispiel zu diesem Lederrock aus samtweichen Ziegenvelours. Noch dazu hergestellt von einer traditionsreichen Manufaktur aus Deutschland. Das sind auf Anhieb fünf gute Gründe – und es gibt noch einige mehr – warum der Lederrock die Herzen in unserer Redaktion höherschlagen lässt.

    Faszination Oldtimer: freie Fahrt für altes Blech – Teil 1

    by Walbusch
    Drei Männer stehen vor Oldtimer mit offener Motorhaube

    Eine Oldtimer-Tour vorzuhaben – das ist schon wirklich etwas Besonderes. Deshalb haben wir bei Walbusch die Freude an historischen Fahrzeugen auch in unserem 4. Katalog thematisiert. Falls Sie sich immer schon gefragt haben, woher die Faszination für Chrom, Benzingeruch und alte Technik kommt – wir haben für Sie dem Thema nachgespürt. Bahn frei für Klassiker auf Rädern!

    Siegfried Fernschild und Peter Heidt: Fahren 7.000 km nach Gambia für einen guten Zweck

    by Walbusch

    Mal in einem Rutsch bis nach Rügen. Oder entspannt im Cabrio die Kurven im Schwarzwald nehmen. Schöne Vorhaben. Aber nichts für Peter und Siegfried. Ihr Plan: Rund 7.000 km quer durch Europa übers Mittelmeer bis nach Gambia fahren. Finden Sie heraus, was die zwei antreibt und warum sie auf ihrer Reise auch Kurzarmhemden von Walbusch mitnehmen.


    ::