Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel

    Kleiderschrank-Story

    Im vergangen Jahr haben wir Kunden dazu aufgerufen, uns ihre Kleiderschrank-Stories zu erzählen: Wie viel Platz haben sie? Und wofür wird er genutzt? Als Gewinn winkten ein professionelles Kleiderschrank-Fotoshooting und ein Walbusch-Gutschein über 1.000 Euro.

    Die Geschichte von Karin Hörnig hat uns besonders gut gefallen: Die Kölnerin hatte in kurzer Zeit einige Kilos abgenommen. Das Kleiderschrank-Shooting wollte sie als Anlass für eine Aussortier- und Aufräumaktion nutzen. Und den Gutschein konnte sie für neue Outfits in der passenden Größe natürlich auch gut gebrauchen.

    Dementsprechend präsentierte uns Frau Hörnig beim Fototermin einen perfekt organisierten Kleiderschrank. Oben in den Regalfächern finden sich T-Shirts und Pullover – ordentlich und übersichtlich gefaltet. Kleinere Accessoires sind hier platzsparend in einer Box untergebracht. Extra-Tipp: Für einen noch besseren Überblick sortieren Sie Ihre Kleidung nach Farben.

    An die darunter liegende Stange sollten Sie so viele Kleidungsstücke wie möglich hängen, denn das spart Raum. Schöner Nebeneffekt: Hemden und Hosen knittern so weniger. Helles Licht, zum Beispiel durch Schrankleuchten, hilft beim Zusammenstellen des richtigen Outfits. Und kleine Duftsäckchen mit Lavendel oder Sandelholzanhänger halten nicht nur Motten fern, sie sorgt auch für eine frische Note. 

    Die Fotos zeigen: Frau Hörnig hat fast alles richtig gemacht – und sichtlich Spaß beim Fotoshooting. »Die entstandenen Fotos hänge ich mir als "Best Practice" auf, damit auch in Zukunft alles so ordentlich bleibt «, freut sich die Gewinnerin. »Und ein neues Walbusch-Lieblingsstück habe ich auch schon gefunden: die schöne Strickjacke, die ich beim Fotoshooting tragen durfte.«

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren

    Liebling der Redaktion: Lederrock aus geschmeidigem Ziegenvelours

    by Walbusch

    Leder kommt nie aus der Mode. Warum auch? Das Material ist natürlich, langlebig und lässt sich wunderbar verarbeiten. Zum Beispiel zu diesem Lederrock aus samtweichen Ziegenvelours. Noch dazu hergestellt von einer traditionsreichen Manufaktur aus Deutschland. Das sind auf Anhieb fünf gute Gründe – und es gibt noch einige mehr – warum der Lederrock die Herzen in unserer Redaktion höherschlagen lässt.

    Faszination Oldtimer: freie Fahrt für altes Blech – Teil 1

    by Walbusch
    Drei Männer stehen vor Oldtimer mit offener Motorhaube

    Eine Oldtimer-Tour vorzuhaben – das ist schon wirklich etwas Besonderes. Deshalb haben wir bei Walbusch die Freude an historischen Fahrzeugen auch in unserem 4. Katalog thematisiert. Falls Sie sich immer schon gefragt haben, woher die Faszination für Chrom, Benzingeruch und alte Technik kommt – wir haben für Sie dem Thema nachgespürt. Bahn frei für Klassiker auf Rädern!

    Siegfried Fernschild und Peter Heidt: Fahren 7.000 km nach Gambia für einen guten Zweck

    by Walbusch

    Mal in einem Rutsch bis nach Rügen. Oder entspannt im Cabrio die Kurven im Schwarzwald nehmen. Schöne Vorhaben. Aber nichts für Peter und Siegfried. Ihr Plan: Rund 7.000 km quer durch Europa übers Mittelmeer bis nach Gambia fahren. Finden Sie heraus, was die zwei antreibt und warum sie auf ihrer Reise auch Kurzarmhemden von Walbusch mitnehmen.


    .