von Walbusch
Im vergangen Jahr haben wir Kunden dazu aufgerufen, uns ihre Kleiderschrank-Stories zu erzählen: Wie viel Platz haben sie? Und wofür wird er genutzt? Als Gewinn winkten ein professionelles Kleiderschrank-Fotoshooting und ein Walbusch-Gutschein über 1.000 Euro. Die Geschichte von Karin Hörnig hat uns besonders gut gefallen: Die Kölnerin hatte in kurzer Zeit einige Kilos abgenommen. Das Kleiderschrank-Shooting wollte sie als Anlass für eine Aussortier- und Aufräumaktion nutzen. Und den Gutschein konnte sie für neue Outfits in der passenden Größe natürlich auch gut gebrauchen. Dementsprechend präsentierte uns Frau Hörnig beim Fototermin einen perfekt organisierten Kleiderschrank. Oben in den Regalfächern finden sich T-Shirts und Pullover – ordentlich und übersichtlich gefaltet. Kleinere Accessoires sind hier platzsparend in einer Box untergebracht. Extra-Tipp: Für einen noch besseren Überblick sortieren Sie Ihre Kleidung nach Farben. An die darunter liegende Stange sollten Sie so viele Kleidungsstücke wie möglich hängen, denn das spart Raum. Schöner Nebeneffekt: Hemden und Hosen knitte
von Walbusch
Wem es im Winter zu ungemütlich zum Joggen, aber auf der Couch zu langweilig ist, der braucht eine Alternative. Hier unsere Top 3 der Winter-Aktivitäten. 1. Schneeschuhwanderung: Plus: Wunderbares Naturerlebnis. Eignet sich für alle Fitnessstufen. Leicht zu lernen. Verletzungsrisiko gering.Minus: Abhängig von Wetter und Schneehöhe. Basis-Kleidung: Steppjacke, wasserdichte Thermohose, wasserfeste
von Walbusch
Nachhaltigkeit – das Wort ist in Zeiten knapper werdender Rohstoffe in aller Munde. Wer von Nachhaltigkeit spricht, meint damit meistens eine achtsame Nutzung von Ressourcen: Fahrrad statt Auto, Recycling, Pullover an statt Heizung. Ursprünglich bed
von Walbusch
Fünf Kilo abnehmen, sich gesünder ernähren und weniger Zeit vor dem Fernseher – so oder so ähnlich klingen sie, die guten Vorsätze für 2017. Aber wieso überhaupt sollten wir ausgerechnet jetzt etwas an unserem Leben ändern? Der Zeitpunkt ist doch denkbar schlecht: Die Fitnessstudios sind überfüllt, die Sonnenstunden, die uns nach draußen locken sollen, rar und die Auswahl an saisonalem und region
von Walbusch
Deutschland ist ein Volk von Ingenieuren und Konstrukteuren. Bei einer Einwohnerzahl von rund 82 Mio., grob die Hälfte davon Männer, ist es nicht überraschend, dass alljährlich wenn das Thermometer fällt, Funktionskleidung Hochkonjunktur hat. Gore-Tex, Aquastop oder Fleece – bei einer Umfrage gaben rund 33 Prozent der Männer an, ein Mal im Jahr Outdoor- bzw. Funktionskleidung zu kaufen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Artikel mit Gore-Tex- oder Aquastop-Ausrüstung werden durch eine unsichtbare Membrane dauerhaft wasser- und winddicht. Dennoch bleibt das Material atmungsaktiv und lässt Körperfeuchtigkeit entweichen. Fleece wiederum bietet ein besonders hohes Wärmeisolationsvermögen bei geringem Gewicht. Einige Funktionsjacken verbinden beide Materialien: Außen schützt eine Membrane vor Wind und Regen, innen wärmt ein weiches Fleece-Futter – ideal für eiskalte Schneetage. Und auf sowas stehen Ingenieure eben...
von Walbusch
Rote Unterwäsche, Bleißgießen, Feuerwerk – woher stammen eigentlich all die kleinen und großen Neujahrs-Sitten? Hier lesen Sie die Geschichten hinter den Traditionen ... Die sich übrigens super für Smalltalk auf der Silvesterparty eignen. Wir wünschen einen guten Rutsch! NeujährchenDas süße Hefegebäck wird traditionell zum Jahreswechsel gebacken und am Neujahrsmorgen verschenkt. Es soll den Beschenkten vor Krankheit, Unglück und Hunger schützen. Ein Blick in die ZukunftWas bei uns das Bleigießen, ist dem Tschechen sein Apfel: Dieser wird halbiert, um an dem Kerngehäuse das eigene Schicksal abzulesen. Bilden die Kerne ein Kreuz, droht Unheil. In Sternform stehen sie für Glück. LinsenVielerorts, zum Beispiel in Italien und Tschechien, landen am 31. Dezember traditionell Linsen auf dem Teller. Die Hülsenfrüchte symbolisieren Münzen und sorgen für den Geldsegen im neuen Jahr. Rote UnterwäscheWer in der Silvesternacht zur roten Unterhose greift, darf sich im neuen Jahr über Glück und Erfol
von Walbusch
Beim Wort Sauna denkt man unwillkürlich an Finnland. Zwar haben die Finnen die Sauna nicht erfunden – das Steinschwitzbad wurde schon für die Steinzeit in Ostasien nachgewiesen – aber sie haben es zur höchsten Kunst erhoben. Man sagt, dass alle 5,4 Millionen Finnen gleichzeitig saunieren könnten – bei etwa 2–3 Millionen Saunen in Finnland kein Problem. Ein Besuch in der Sauna ist wohltuend und entspannend, fördert die Durchblutung und wirkt sich positiv auf Immunsystem und Muskulatur aus. Gerade im Winter ein gutes Mit
von Walbusch
Gänse sind große und schwere Vögel – ein ausgewachsenes Tier bringt schon mal bis zu 7 Kilo auf die Waage. So erklärt sich vielleicht, warum in den meisten Familien das Zerteilen derselben aus Tradition Männersache ist. Damit der schöne Braten auch noch appetitlich auf dem Teller ankommt, hier eine einfach Anleitung, wie Sie mit Tranchiermesser, Fleischgabel und Geflügelschere zu Werke gehen. Wir wünschen guten Appetit!
von Walbusch
Rund 29 Millionen Weihnachtsbäume werden laut Hauptverband der Deutschen Holzindustrie jedes Jahr in deutschen Wohnzimmern aufgestellt. Falls Sie vorhaben, Ihren Baum dieses Jahr selber zu schlagen, könnten Sie neben einer scharfen Axt oder Säge dieses Outfit gut gebrauchen: Basis ist eine warme Jacke wie der Nordkap Parka. Er gibt eisiger Waldluft mit einer hocheffizienten Power-Wattierung Kontra. Dauert die Baumsuche länger, hält die Thermojeans die Beine warm. Ein Muss ist natürlich das Holzfällerhemd
von Walbusch
Der erste Schnee fällt, man friert und es riecht nach Bratwurst... Das erlebt man jetzt nicht nur auf dem Weihnachtsmarkt, sondern auch in heimischen Gärten. Denn mehr und mehr Männer lassen die Grillsaison bei Minusgraden einfach weitergehen. Damit das Wintergrillen nicht zur sprichwörtlichen Zitterpartie wird, haben wir hier ein paar Tipps für Sie. 1. Decken Sie sich im Vorfeld mit genug Kohle und Brennstoff ein. Denn im Winter geht die Hitze beim Grillen besonders schnell verloren. 2. Öl auf der Grill
Nach oben
:.