Sonne, Strand und blaues Meer – die Kanarischen Inseln zählen zu den beliebtesten Reisezielen in Europa. Das Besondere: politisch gehören die Kanaren zwar zu Spanien, geographisch aber zu Afrika, da sie westlich der marokkanischen Küste liegen. Diese besondere Lage ist auch für ihr wunderbar mildes Klima verantwortlich: Das ganze Jahr hindurch herrschen hier (mindestens) frühlingshafte Temperaturen. Die Schönwetter-Garantie und eine reiche Auswahl an traumhaften Locations machen Gran Canaria, Teneriffa & Co. auch zu begehrten Zielen für Fotoshootings. Auch unser Fototeam ist hier gerne zu Gast. Denn vom Erstellen der Bilder bis zu ihrem Erscheinen im Katalog oder Online-Shop vergehen oft mehrere Monate. So inszenieren wir die Winterkollektion bereits im Sommer, die Sommerkollektion dagegen im da vorigen Winter. Um in der kalten Jahreszeit bei schönem Wetter fotografieren zu können, müssen wir in die Ferne schweifen – zum Beispiel auf die Kanarischen Inseln. Klaus J. Behrendt macht den
Der Frühling steht in den Startlöchern – und das so richtig! Der wankelmütige April ist zwar immer noch für die einen oder anderen Schauer gut, aber zum Glück gibt es ja Kleidung, die auf die typischen mitteleuropäischen Bedingungen hervorragend eingestellt ist. Genau das ist übrigens der Hintergrund unserer Aqua-Nautica-Reihe, die wir für die „Nicht-mehr-Winter-aber-auch-noch-nicht-Sommerzeit“ entwickelt haben. Hier gibt es Hosen, Hemden, Jacken und Pullover, die alle ein bisschen mehr mitbringen als gutes Aussehen. D
Es ist wieder soweit, die Draußen-Fest-Saison ist eröffnet! Besondere Anlässe wie Hochzeiten, Taufen oder Jubiläen können ab jetzt durchaus auch mal im Freien stattfinden. Wenn Sie bereits die ersten Einladungen bekommen haben, gibt’s gute Neuigkeiten: Aus unserer neuen Gold Collection haben wir vier festliche Highlights für Damen und Herren ausgewählt. Dafür, dass diese schon beim Anprobieren Freude machen werden, sorgen zeitgemäße Schnitte, bequeme Passformen und ausgesuchte Materialien. Masterclass-Anzug Erlesener
Das Meer. Im Deutschen ist es weder männlich noch weiblich. Im spanischen dagegen hat das Meer zwei Artikel: einen männlichen und einen weiblichen. Die Küstenbewohner sagen „La Mar“, während die Einwohner des Landesinneren „El Mar“ sagen. Erklärt wird dies meist so: an der Küste lebten viele von der See, einige waren Fischer. Ihnen gab das Meer reichlich, war gut zu ihnen wie eine Mutter. Wer weiter weg vom Meer wohnte, konnte – zumindest früher – oft nicht schwimmen. Ihm kam das Meer feindlich und rau v
In unserer Serie „Sprichwörtlich“ lösen wir Redensarten aus der Modewelt auf. Was steckt hinter: Da beißt die Maus keinen Faden ab? Finden Sie’s heraus! Immer dann, wenn wir glauben, dass eine Situation sich nicht ändern lässt, verwenden wir diese Formulierung. So klar und eindeutig diese Aussage – so unklar ist, woher sie eigentlich stammt. Welche Maus welchen Faden abbeißt – dafür gibt es mehrere Erklärungen: Der Faden des Löwen In einer seiner Fabeln erzählt der griechische Dichter Äsop von der Freund
Nach oben
: